Berechnen Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot!

Damit Ihr Firmenumzug stressfrei und erfolgreich wird. Jetzt loslegen!

Zertifizierte Qualität vom Marktführer für Firmenumzüge: confern

95%

KUNDENZUFRIEDENHEIT

Und wenn was kaputt geht? Kein Problem. Natürlich Allianz-versichert!

40000

UMZÜGE PRO JAHR

Geht nicht gibt’s nicht. Telefonische Beratung auch für die ganz anspruchsvollen Fälle.

126

LÄNDER

Deutschlandweit oder weltweit?
Bei uns sind Sie immer richtig!
Premium-Service. Clever. Effizient.

mymovingpartner.com - Profis für stressfreies Umziehen in Dresden.

Bevölkerung und Wirtschaft:

Dresdens Wirtschaft ist vom Mittelstand geprägt – 99 % aller Unternehmen fallen in diesen Bereich. Die Kompetenzen der Stadt liegen hauptsächlich in den Bereichen Mikroelektronik-Branche mit mehr als 1.500 Unternehmen, der Biotechnologie/Life Sciences sowie der Nanotechnologie. Gegenwärtig sind rund 10% aller Nanotechnologie-Firmen in der Landeshauptstadt Sachsens stationiert. Im Industriesektor legt die Region ihren Fokus auf den Export. Beispielsweise ist der Auslandsumsatz von Sachsen im Bereich elektronische Erzeugnisse und DV-Geräte zu mehr als drei Viertel Dresden zu verdanken.

Mit knapp 545.000 Einwohnern ist Dresden nach Leipzig die zweitgrößte sächsische Stadt. Der Osten war über viele Jahre ein Abwanderungsland. Doch dieser Trend ist gebrochen. Die Bevölkerung in den neuen Bundesländern wächst wieder. Erstmals seit 1989 zogen im Jahr 2012 mehr Menschen aus Westdeutschland in den Osten als von dort weg. In Dresden ist vor allem ein hoher Zuzug von sogenannten Bildungswanderern zu verzeichnen. Das bedeutet Studenten, im Alter von 18 – 24 Jahren, sind verantwortlich für die hohe Wohnmobilität der Landeshauptstadt.

Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote:

Das bekannteste Denkmal der Stadt ist der Goldene Reiter. 1934 konstruiert, zeigt es den Kurfürsten Friedrich August I, auch bekannt als August der Starke. Am Fuß der Augustusbrücke weist er den Weg in die nordöstliche Innere Neustadt. Das ursprünglich älteste Viertel der Gegend fiel im 17. Jahrhundert einem Großbrand zum Opfer. Es wurde unter August dem Starken als Barockviertel mit der Bezeichnung „Neue Königsstadt“ wiedererrichtet.

Altes und neues Wahrzeichen ist die wieder erbaute Frauenkirche im Zentrum der Altstadt. Der protestantische Kirchenbau wurde zwischen 1726 und 1743 konstruiert, im 2. Weltkrieg zerstört und im 20. Jahrhundert wiederaufgebaut. Im Zuge der Rekonstruktion der Frauenkirche wurde ebenfalls der umliegende Neumarkt in der Dresdner Innenstadt wieder errichtet. Die für Dresden typischen Giebelhäuser mit originaltreu nachgestalteter Fassade, stellen eine Mischung aus Tradition und Moderne dar.

Die Dresdner Semperoper ist ein bekanntes Opernhaus und beheimatet die Sächsische Staatskapelle, eines der ältesten Staatsorchester weltweit. Erbaut zwischen 1838 und 1841, wurde auch dieser Bau Opfer des 2. Weltkrieges. 1985 fand der Wiederaufbau statt. Eng verknüpft mit der Semperoper ist der Semperopernball, der alljährlich im Januar stattfindet.

Seit 1983 verbindet die 280 Meter lange Loschwitzer Brücke das Dresdner Villenviertel Loschwitz und Blasewitz. Publik wurde das Wahrzeichen unter dem Titel „Blaues Wunder“. Die blaue Stahlfachwerkkonstruktion war nämlich eine der ersten strompfeilerfreien Brücken Europas und galt damals als technische Meisterleistung. Bis heute ist das Blaue Wunder die älteste Brücke Dresdens, da sie als eine der wenigen Bauwerke der Stadt keine Kriegsschäden im 2. Weltkrieg erlitt.

Überhaupt wird die Landeshauptstadt Sachsens oft mit dem 2. Weltkrieg in Verbindung gebracht. Am 13. Februar 1946 ging nämlich der sogenannte Feuersturm auf Dresden nieder. Alliierte wählten sie als Angriffspunkt für eine Flut an Bombenangriffen aus. Über 25.000 Menschen in Dresden und Umgebung verloren dabei ihr Leben.

Referenzen bei Firmenumzügen? Aber gerne.



Umziehen mit einem reinen Gewissen? Gut für die Umwelt. Gut für Sie.

Wir unterstützen den WWF

Uns ist Umweltschutz wichtig.
Deswegen spenden wir jedes Jahr einen Teil unseres Umsatzes an den World Wildlife Fund For Nature - Aus Überzeugung.

CO2-reduziert umziehen

Unsere Umzugspartner unterhalten eine Kooperation mit der Atmosfair, um den Schadstoffausstoß der LKWs zu kompensieren und klimaneutrale Projekte weltweit zu unterstützen.